Wissenschaft und Glaube

Gehen Wissenschaft und Glaube zusammen? Für manche nicht für manche schon.

Ich möchte mal nun nach wissenschaftlichem Muster eine These aufstellen: Wissenschaft ist Glaube! Ich verstehe mich selbst nicht als Wissenschaftler. Aber ich bin gelehrt worden, dass Wissenschaft so funktioniert: Man stellt eine These (Annahme) auf und versucht diese zu belegen oder zu begründen. Und nicht zu selten kommt es vor, dass Thesen verworfen werden müssen, weil ein anderer oder sogar der gleiche Wissenschaftler eine Antithese aufstellt und diese besser begründen kann. Eine These ist also nicht die Wahrheit selbst, sondern die Annahme, dass etwas die Wahrheit ist.  Und das Wort Annahme kann man ganz gut mit Glaube ersetzen.

Für viele ist die Evolutionstheorie ein Hindernis um an Gott zu glauben. Ist ja verständlich. Die These der Evolutionstheorie, dass die Welt durch Zufall entstanden und durch Jahrmillionen sich entwickelt hat in den jetzigen Zustand, ist unvereinbar mit dem Schöpfungsbericht der Bibel. Aber genauso wie die Evolutionstheorie eine Glaubensannahme ist, die mit vielen Argumenten begründet wird, so kann man auch den Schöpfungsbericht im Glauben annehmen und ihn mit vielen Argumenten begründen.  Und wie in so vielen Bereichen, sind auch hier die Wissenschaftler nicht gleicher Meinung. Und beide Seiten leisten seriöse Arbeit und liefern überzeugende Argumente.

Als Nichtwissenschaftler sind wir geneigt, eine unrealistische und unwissenschaftliche Sicht von der Wissenschaft zu haben. Wir sind geneigt zu vergessen, dass die Wissenschaft selbst nicht den Anspruch hat, die absolute Wahrheit zu verkünden, sondern eben nur Thesen. (Glaubensannahmen). Da wir als Nichtwissenschaftler nicht die Zeit haben, vielleicht auch nicht die Fähigkeit,  um uns auf den gleichen Informationsstand zu bringen, wie die Wissenschaftler, können wir ihre Begründungen nicht wirklich nachprüfen. Wir sind deshalb gezwungen sie im Glauben anzunehmen oder abzulehnen. Auch hier kommt wieder der Glaube ins Spiel.

Und ich meine wahrzunehmen, dass wir auf eine ungesunde Art leichtgläubig geworden sind gegenüber der Wissenschaft. Und das wird auf schamlose Art ausgenutzt. So vieles wird heute als wissenschaftlich deklariert und so vieles als unwissenschaftlich verunglimpft. So  soll es zum Beispiel wissenschaftlich erwiesen sein, dass die Geschlechter Mann und Frau nur anerzogen sind und nicht von Geburt an gegeben. Aus meiner Sicht ist dies ein Gebrauch oder Missbrauch der Wissenschaft der zur Preisgabe der Vernunft führt.

Ich möchte deshalb alle Nichtwissenschaftler, wie mich ermutigen, das Wissen, das wir haben, vernünftig zu gebrauchen bevor wir uns entscheiden, sogenannten wissenschaftlichen Erkenntnissen Glauben zu schenken.

Ich persönlich glaube der Bibel nicht, weil ich meinen Verstand ausser Betrieb geschaltet habe, sondern weil es nach meiner verstandesmässigen Beurteilung das vernünftigste Buch, das mir jemals in die Hände kam. Und je länger ich in dem lebe, was sie sagt, desto mehr Bestätigungen zeigen sich, dass sie wahr ist.

Zum guten Schluss noch ein Liedchen zum Thema:

Zwischen Wissenschaft und Wissenschaft ein grosser Graben klafft.
Vieles, was in diesem Namen daher kommt, ist nichts anderes als ein Märchen.

Wenn Du auf die Wahrheit willst bauen,
kannst Du der Wissenschaft nicht blind vertrauen.

 

7 thoughts on “Wissenschaft und Glaube

  1. 299733 426714Can I basically say exactly what a relief to get someone who in fact knows what theyre dealing with on the internet. You in fact know how to bring a difficulty to light and make it critical. The diet ought to see this and fully grasp this side on the story. I cant believe youre not far more common because you undoubtedly hold the gift. 866523

  2. Pingback: URL
  3. Witһ havin so much written content do you ever run into any issueѕ of plagoriѕm or
    copyright infringement? My blog haѕ a lot of unique content
    I’ve either createⅾ myseⅼf or outsourced but it lookѕ liҝe a lot of it
    is popping it up all over the іnternet without my
    permission. Do yօu know any ways to help prevent cοntent from being ripped off?
    I’d certainly appreciate it.

    1. I don’t think to violate copyrights because I don’t copy any thing than my own. Naturally I am learning also from others and do adapt some thoughts. What other may do with the content of my website I can and will not control. If they take some good thoughts I am happy. How you can protect your website, I have no idea. Sorry!

  4. Wir sind in einer Atmosph re aufgewachsen, in der es hie , dass die Wissenschaft dem christlichen Glauben entgegenstehe, und dass die Wissenschaft bewiesen habe, dass es keinen Gott gebe; dass ein gelehrter Mensch nicht gl ubig sein d rfe, und dass die Pfaffen fr her die Wissenschaftler wegen ihren progressiven Ansichten verbrannt h tten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.