Bücher gewinnbringend lesen

Dein eigentlicher Lehrer

Dein eigentlicher Lehrer ist der Heilige Geist.

1. Joh. 2,27: „Und die Salbung, die ihr von ihm empfangen habt, bleibt bei euch, und ihr bedürft nicht, dass euch jemand lehre, sondern wie euch die Salbung alles lehrt, so ist’s wahr und ist keine Lüge; und wie sie euch gelehrt hat, so bleibet bei ihm.“

Dies bedeutet nicht, dass wir keine Lehrer mehr brauchen. So heisst es in

Eph. 4,11:“Und er hat etliche zu Aposteln gesetzt, etliche aber zu Propheten, etliche zu Evangelisten, etliche zu Hirten und Lehrern.“

Es ist aber wichtig, dass wenn wir Aposteln, Proheten, Evangelisten, Hirten und Lehrern zuhören oder Bücher von ihnen lesen, in erster Linie auf den Heiligen Geist hören und ihn fragen, was er uns durch das Gehörte und Geschriebene sagen will.

Ich habe oft die Erfahrung gemacht, dass ich nur mit meiner Seele (Verstand und Gefühle) Rednern zugehört und Bücher gelesen habe. Dann war ich begeistert, wollte das Gehörte oder Gelesene umsetzen und es funktionierte nicht. Warum? Weil nur das, was der Heilige Geist mir persönlich ins Herz legt, Kraft hat.

Das Buch der Bücher

Das Buch der Bücher ist und bleibt die Bibel. Die Bibel ist das geschriebene Wort Gottes. Die Bibel steht über allen Büchern. Die Bibel ist die absolute Wahrheit. Deshalb tun wir gut daran, jeden Inhalt eines Buches oder eines Referates  an der Bibel zu prüfen. Zur Prüfung reicht es nicht, die angegebenen Bibelstellen nach zu schlagen. Wir müssen den Inhalt an der Gesamtaussage der Bibel prüfen. Dazu müssen wir die Bibel sehr gut kennen. Dazu ist es ratsam, mindestens so viel Zeit mit dem Studium der Bibel zu verbringen wie mit dem Lesen von Büchern oder dem Hören von Referaten.

Lernen durch Tun

Der Prozess des Lernens ist erst abgeschlossen, wenn wir das, was wir erkannt haben, auch in die Tat umgesetzt haben. Das Lesen von Büchern und das Hören von Referaten allein kann unser Leben nicht verändern. Auch die Erkenntnis allein, die wir nach der Prüfung des Inhaltes durch den Heiligen Geist mit dem Worte Gottes gewonnen haben, verändert unser Leben noch nicht, wenn wir das Erkannte nicht in die Tat umsetzen.

Jak. 1,22:“Seid aber Täter des Wortes und nicht Hörer allein, wodurch ihr euch selbst betrügt.“

Im Gleichgewicht bleiben

Ein Buch oder ein Referat behandelt in der Regel ein Thema, einen Aspekt des Evangeliums. Es ist Stückwerk. Es ist deshalb nie die ganze Wahrheit. Es ist wichtig, dass wir diesen Aspekt der Wahrheit in die Gesamtbotschaft des Wortes Gottes einordnen. Viele Wahrheiten in der Bibel haben zwei Seiten. Wenn wir nur noch eine Seite betonen, das Gewicht nur auf eine Seite verlagern, kommen wir in Gefahr mit unserm Glaubensschiff zu kentern.

Zum Beispiel die Botschaft vom Kreuz. Durch den Opfertod Jesu am Kreuz haben wir so viele Segnungen zu gut. Das sind alles ganz wunderbare Wahrheiten. Aber die Bibel spricht auch von unserm Kreuz.

Matth. 16,24: „Da sprach Jesus zu seinen Jüngern: Will mir jemand nachfolgen, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach!“

Das Kreuz auf sich zu nehmen bedeutet nichts anderes als bereit zu sein, für Jesus zu leiden und zu sterben.

Wo keine Bereitschaft da ist, sein Kreuz auf sich zu nehmen, besteht auch kein Anspruch auf die Segnungen des Opfertodes Jesu am Kreuz. Jesus will nicht nur mein Retter und Heiland sein. Er will auch mein Herr sein. Jesus ist nicht nur mein Freund und Bräutigam. Er ist auch mein Herr und Meister. Auch wenn ich sein Freund bin, so bleibe ich sein Knecht. Die Liebe des Vaters drückt sich nicht nur in seiner Gnade und Barmherzigkeit aus, sondern auch in seiner Heiligkeit, Gerechtigkeit und dazu gehört auch sein Zorn.

Ein festes Herz

Hebr. 13,9: „Lasst euch nicht durch mancherlei und fremde Lehren umtreiben, denn es ist ein köstlich Ding, dass das Herz fest werde, welches geschieht durch Gnade.“

Wir dürfen auf das, was uns der Heilige Geist in der Vergangenheit bereits offenbart hat, das Evangelium der Gnade, stehen wie auf einem Felsen. Aber das bedeutet nicht, dass wir stur und nicht mehr lernbereit sein sollen. Nein, sondern gerade weil die Basis der Gnade fest in unser Herz gelegt ist, können wir uns ohne Angst, offen und zugleich prüfend mit dem auseinandersetzen, was andere Glaubensgeschwister lehren. Wir sollen vorsichtig sein, aber keine Angst haben. Ein guter Bergführer mahnt zur Vorsicht, weil er die Gefahren der Berge kennt. Aber er wird seinen Leuten nie Angst machen, weil Angst die Absturzgefahr erhöht.

Die Verheissung der Irrlehrer

2. Petr. 2,1: „Es waren aber auch falsche Propheten unter dem Volk, wie auch unter euch sein werden falsche Lehrer, die verderbliche Irrlehren einführen und verleugnen den Herrn, der sie erkauft hat. „

Das ist nur eine von vielen Bibelstellen im Neuen Testament, wo vor Irrlehrern, falschen Propheten, Hunden und Wölfen im Schafspelz gewarnt wird. Schon Jesus spricht vom Teufel, der unter die gute Saat des Wortes Gottes Unkraut sät. (Matth. 13,25)

Kaum eine Werk- oder Gemeindeleitung möchte das. Aber keine Werk- und Gemeindeleitung kann das verhindern. Das war zur Zeit der ersten Gemeinde so und ist auch heute noch so. Gott lässt das zu, weil dies zum Trainings-programm für uns Christen gehört.

Jak. 1,12: „Selig ist der Mann, der die Anfechtung erduldet; denn nachdem er bewährt ist, wird er die Krone des Lebens empfangen, die Gott verheissen hat, denen, die ihn lieben.“

Ich erkenne drei Sorten von Irrlehrern.

1. Die, welche einseitig lehren. Sie erzählen nur die halbe Wahrheit und eine halbe Wahrheit ist bekanntlich eine ganze Lüge.

2. Die, welche selber Verführte sind und die Irrlehren einfach weiter verbreiten.

3. Die, welche bewusst mit dem Satan zusammenarbeiten und bewusst Irrlehren verbreiten mit der Absicht, die Gemeinden zu zerstören.

Satan ist ein Meister der Verkleidung. Er kennt die Bibel besser als wir und ist sehr geschickt darin, Aussagen der Bibel zu verdrehen. Sünde heisst Zielverfehlung. Satan möchte verhindern, dass wir mit unserm Leben ins Ziel treffen. Ob wir oben oder unten, rechts oder links, viel oder wenig am Ziel vorbeischiessen, ist ihm gleichgültig.

Aber keine Angst! Der Heilige Geist, der in uns lebt, wird uns auf der Grundlage des Wortes Gottes jede Verführung des Feindes aufdecken, wenn wir bereit sind, auf seine Stimme zu hören.

59 thoughts on “Bücher gewinnbringend lesen

  1. Hey there! I know this is kind of off topic but I
    was wondering if you knew where I could locate a captcha
    plugin for my comment form? I’m using the same blog platform as yours
    and I’m having problems finding one? Thanks a lot!

  2. I blog frequently and I really appreciate your information. This article has really peaked my interest.
    I will bookmark your website and keep checking for new details about once per week.
    I opted in for your RSS feed too.

  3. I’m no longer certain where you’re getting your information, but
    good topic. I must spend a while finding out much more or working out more.
    Thank you for fantastic information I was on the lookout for
    this information for my mission.

  4. Today, I went to the beachfront with my kids. I found a
    sea shell and gave it to my 4 year old daughter and said „You can hear the ocean if you put this to your ear.“
    She placed the shell to her ear and screamed. There was a hermit crab inside and it pinched her
    ear. She never wants to go back! LoL I know this is
    entirely off topic but I had to tell someone!

  5. Hey this is sоmewhat of off toⲣic but I
    waѕ wondering if blogs use WYSIWYG editorѕ or
    if you have to manually code with HTML. I’m starting
    a blog soօn bսt havе no coding expertise so I wanted to get guidance from someone with experience.
    Any heⅼp would be еnormously appreciated!

    1. Sorry! I am not a website expert. I use the preparated formulars from wordpress. I can advise you to see the offers of wordpress.com and one.com.

  6. I’m imprеssed, I have to аdmіt. Seldom do
    I come across a blog that’s equally educative and entеrtaining, and let me tell you, you’ve hit the nail on the head.
    The probⅼem is something which not enough folks are ѕpeaking intelligently about.
    I am very һappy I found this in my hunt for something regarding this.

  7. It’s a pity you Ԁon’t havе a donate button! I’d without a
    doubt donate to this outstanding Ƅⅼog! I guess
    for now i’ll settle for book-marking and adding your
    RSS feed to my Google account. I look forwаrԁ to brɑnd
    new updates and will ѕhare this blog witһ my Facebook group.
    Talk soon!

    1. Thank you for your encouraging feedback! For gifts I gave my accountnumber on the sideboard. But I see, this only serve people on Switzerland. So thank you for the idea to install a donate button. I will inform me, how to fix it.

  8. Amаzing blog! Is your theme custom made or did you
    download it from somewhere? A design like yours with a few simple tweеks would really make my blog jump out.
    Please let me know where уou got your theme. With thanks

  9. Ꮋowdy would you mind letting me know which hosting company you’re using?

    I’ve ⅼoaded your blog in 3 differеnt web browsers and I must say this blog loads a lot
    quiⅽkeг then most. Can you recommend a gooɗ hosting provider at a
    honest price? Chеers, I appreciate it!

  10. My рartner and I stumƅled over һere by a ⅾifferent web page
    and thought I mіght as well check things out. I like
    what I see so now i am following you. Look forѡard to ⅼooking over your web
    рage again.

  11. І will right away grasp your rss as I ϲan’t in finding your e-mail subscription link or e-newsletter service.

    Do you’ᴠe any? Please allow me know in order that I may just subscribe.
    Thanks.

    1. Thank you for your interest for my website. You find the link for subscribe for receive emails, when I put something new on the website just above in the sidebar. With rss I unfortunately I am confidential.

  12. Simρly desire tо say your article is as amazing.
    The clearness on your publish is jᥙst nice and i
    couⅼd suppose you’re a professional on this subjeⅽt.
    Fine together with your permisѕion ɑllow me to clutch your feed to keep updatеd with coming near
    near post. Thаnk yօu one mіllion and please carry on the enjoyable work.

  13. Pretty niϲe post. I just stumƄled upon your blog and wanted to sɑy that I haνe really enjoyed surfing around your
    blog posts. After all I ԝill be subscribing to your feed and I hope you write again very soon!

  14. I’m not sure whү but this ѡeb site is loadіng incredibly slow for
    mе. Is anyone else having this issue or is it a ⲣroblem on my end?
    I’ll check back later and see if the problem still exists.

  15. Ӏ do accept as true with all of the ideas you’ve offered in your
    post. They’re very convincing and can certainly work.
    N᧐netheless, the posts are too quicқ for novices.
    May you please ρrolong them a little from sսbseqսent time?
    Thanks for the p᧐st.

  16. Its likе you leɑrn my thoughts! Yoᥙ appear to know a
    lot about thiѕ, like you wrote the ebook іn it or sometһing.
    I think that you simply can do ѡitһ a few percent tο force the message
    home a little bіt, but instead of that, this is fantastic blog.
    An excellent read. I’ll certainly be back.

  17. Wіth havin so muϲh content and articles do you ever run іnto any issues of plаgorіsm or copyright vioⅼation? My blog has a lot of completely unique content I’ve either written myself or outsourced but it appears a lot of іt is
    popping іt up all over thе іnternet without my aᥙthorization. Do you know any solutіons to help stop content from beіng stolen? I’d really appreciate it.

    1. No, I write everything by my owen and use only my owen songs. My desire is to share the good gospel of Jesus. If anyone is using my article on his website, I have no problem with that. I have no copyright for the gospel. I know also no solution to avoid, that content become stolen.

  18. Attraсtivе c᧐mponent to content. I just stumbled upon your weblog and in acceѕsion capitaⅼ to claim
    that I acquire actually loved account yоur blog posts. Any wаy I’ll be subscribing in үour augment and even I achievement you get entrʏ to constantly rapidly.

  19. Terrific wоrҝ! This is the tyρe of info that shoulԀ be shared around the net.
    Shame on the searсh engines for no longer positioning this publish uppeг!

    Come on ovеr and visit my site . Thanks =)

  20. Ɗo you hаve a spam problem on this websitе; Ι also am a blogger, and I was wanting to know your situation; wе havе created some nice methods and
    we arе looking to swap strategies with other folks, why not shoot me an e-mаil if interested.

  21. My brother recοmmendeԀ I may like this blog. He wɑs totally right.

    Τhis post actually made my day. You cann’t imagine juѕt
    how so much time I haԁ spent for this infoгmation! Thank
    you!

  22. Hi, Neat pοst. There’s an isѕue along with your website in web eⲭplorer,
    might tеst this? IE still is the marketplace
    leader and a ⅼarge section of other folks will
    leave out your fantastic wrіting due to thiѕ problem.

  23. I have noticed you don’t monetize your website, don’t waste your
    traffic, you can earn additional bucks every month because you’ve got hi quality content.
    If you want to know how to make extra bucks, search for: best adsense alternative Wrastain’s tools

  24. Oh my goodneѕs! Amazing article dude! Thank yоu so much, However I am having troubleѕ
    with yоur RSS. I don’t understand why I cannot join it.
    Is there anyone else having similar RSS issues? Anyone who
    knows the answer can you kindly rеspond? Thanks!!

  25. An intriguing discussion is worth comment. I believe that you need to publish more on this subject, it may not be a taboo matter but
    usually people do not diѕcuss such topics. To the next! Cheers!!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.